Susanne Ospelkaus

 

Jahrgang 1976

 

geboren in Frankfurt (Oder)

 

lebt mit ihrer Familie in Zorneding

 

arbeitet als Ergotherapeutin in der Pädiatrie, sowie Förderschule und in der Elternberatung 

 

unterrichtet in der Berufsfachschule für Pflegeberufe und hält Schulungen für Erzieherinnen

 

2013 Fernstudium für Belletristik an der Schule des Schreibens (SdS)

 

2014 Förderpreis von der SdS

 

schreibt regelmäßig Sachtexte und Erfahrungsberichte für Zeitschriften des Bundesverlags

 

initiiert musikalische Lesungen mit unterschiedlichen Künstlern im Landkreis Ebersberg, Erding und München und tritt in Bibliotheken, Cafés und Hospizvereinen auf

 

Selbstveröffentlichung von „Dennoch - Kurzgeschichten über Wendungen“ bei epubli https://www.epubli.de/shop/buch/DENNOCH-Susanne-Ospelkaus-9783746737416/76105, Hörbuch wird realisiert

 

ist Mitglied der Autorengruppe „Zündsatz“

 

bietet Workshops für Grundschulkinder und Teenager an, innerhalb des Deutschunterrichtes werden Techniken des Geschichtenschreibens vermittelt

 

seit 2015 begleitet die Familie Ospelkaus einen Flüchtling aus Eritrea, die Figur Asmarom aus "Asmarom und die Superhelden" ist ihm nachempfunden

 

bloggt unter www.susanne-ospelkaus.com